travel: Mit Gusti Leder zum Cala Varques

Wir schreiben heute den elften Tag auf der Insel, von der ich einfach nicht genug kriegen kann. Bereits im letzten Jahr war ich für eine Woche auf der Baleareninsel und habe dort meinen absoluten Lieblingsbucht entdeckt: Cala Varques. In Zusammenarbeit mit Gusti Leder stelle ich euch heute meine Lieblingsbucht und meinen Rucksack “Bobbie” vor.

Cala Varques ist eine Bucht im Norden, abseits der Touristensiedlung S’Estany d’en Mas, zu der auch die Bucht Cala Romantica gehört, wo wir unsere erste Woche verbrachten. Eingefasst durch die Landzunge Punta de Llevant bietet sie eine wahnsinnig schöne Kulisse. Da man die Bucht nicht mit dem Auto erreichen kann (seit Sommer 2015 gilt hier ein Fahrverbot), muss man ein ganzes Stück zu Fuß gehen. Hierfür muss man ab dem Parkplatz in etwa 30-35 Minuten einplanen. Nachdem zwischen unserer Ferienwohnung und der Traumbucht “nur” ein bisschen mehr als fünf Kilometer lagen haben wir uns gedacht, eine kleine Wanderung entlang der Straße – der Ma 1404 zwischen Porto Cristo und Portocolom – zu machen. Dafür brauchte ich natürlich einen praktischen, stabilen Begleiter, der viel Stauraum bietet. Und hier kommt mein neuer Begleiter von Gusti Leder ins Spiel.

IMG_3432

IMG_3429

 
 
Kurz bevor wir in den Flieger stiegen kam mein Paket von Gusti Leder an, denn ich hatte mir für unseren zweiwöchigen Urlaub, der den Sommer für uns etwas verlängerte, einen neuen Rucksack bestellt. Ich habe mir das kleinste Modell der Gusti Leder nature-Linie “Bobbie” bestellt. Gusti Leder nature ist die erste Eigenmarke des Unternehmens und vereint nachhaltige Wirtschaft im Einklang mit Natur und Mensch und hebt sich durch das traditionelle Gerbverfahren von der Gusti Leder Studio-Linie ab. Der Rucksack ist aus Ziegenleder und im natürlichen Herstellungsprozess vegetabil gegerbt. Das bedeutet, dass für die Gerbung ausschließlich pflanzliche Stoffe verwendet wurden. Mit seinem DIN A4-Format ist Bobbie der perfekte Freizeit-Allrounder und bietet genügend Platz für Bikini, Buch und Proviant. Da wir durch die Mittagssonne marschierten und somit ordentlich geschwitzt haben, hatte ich anfangs etwas Bedenken, dass der Rucksack abfärben könnte, denn das ist bei einem natürlichen Produkt wie Leder nicht ganz unwahrscheinlich. Nach über einer Stunde Fußmarsch, am Meer angekommen, wurde mir die Bedenken allerdings genommen.

gusti

Bei Gusti Leder steht neben hoher Produktqualität vor allem die transparente Produktion im Vordergrund. Bei der Herstellung der Lederprodukte wird ein Nebenprodukt der Fleischindustrie verwendet, das bei Nichtverwertung weggeschmissen werden würde. Das Leder ist somit ein 100 %-iges Recyclingprodukt.

IMG_3434

In freundlicher Zusammenarbeit mit Gusti Leder, die mir den Rucksack kostenlos zur Verfügung gestellt haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.