Food: veganer Karottenkuchen mit Zuckerguss & gehackten Pistazien

*Dieser Beitrag enthält Werbung, da Marken genannt werden

Seit ich zuhause bin habe ich richtig Lust auf backen. Bisher habe ich immer nur die beiden Kuchen gebacken, deren Rezepte ich im Schlaf beherrsche und mir somit sicher sein kann, dass sie auch etwas werden: Apfelkuchen und der beste Rotweinkuchen der Welt. Gerade nutze ich aber die dazugewonnene Zeit um meine Backskills zu erweitern. Da Ostern vor der Tür steht gibt es heute das Rezept für einen leckeren, fluffigen Karottenkuchen.

IMG_1093

 

DU BRAUCHST…

200 Gramm Mehl

165 Gramm Rohrohrzucker

1 Päckchen Vanillezucker

2 TL Backpulver

1/2 TL  Zimt (kann, kein muss!)

1/2 TL Meersalz

200 Gramm geriebene Karotten

200 Gramm pflanzlichen Joghurt
(ich hatte den Vanillejoghurt von Alpro)

100 ml Öl (ich habe Sonnenblumenöl verwendet)

How to: Karottenkuchen

1. Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

2. Mehl, Rohrohrzucker, Backpulver, Vanillezucker und Zimt in eine große Schüssel geben und mit dem Schneebesen vermengen.

3. ca. vier große Karotten schälen und fein hobeln.

4. Die gehobelten Karotten mit dem Vanillejoghurt und dem Öl vermengen und zu den trocknen Zutaten in die Schüssel geben.
Hier lieber keinen Handmixer verwenden sondern mit einem großen Löffel oder einem Schneebesen vorsichtig unterheben.

5. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen oder mit ein wenig pflanzlichen Öl (und Mehl) einfetten.

6. Den Teig in die Kastenform füllen und ca. 55 Minuten backen.
Überprüft nach ca. 45 Minuten den Kuchen mit dem Zahnstochertest, denn jeder Backofen heizt anders. Im Anschluss abkühlen lassen.

frosting

Für den Zuckerguss 90 Gramm Puderzucker und 3 EL kaltes Wasser in eine kleine Schüssel geben und mit einem Schneebesen cremig rühren. Je mehr Wasser dazu gegeben wird, desto flüssiger wird die Masse – daher vorsichtig sein ;’)

Im Anschluss vorsichtig auf dem abgekühlten Kuchen verteilen, gehackte Pistazien darauf geben und etwa 10-15 Minuten warten, bis der Zuckerguss fest ist.

Voilà – lasst es euch schmecken! ♥

VAJX2028

Collage1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.