Food: veganes Bananenbrot mit Beeren

Wer sich jetzt denkt “Oh Gott, nicht noch ein Bananenbrot-Rezept”, dem kann ich das gar nicht übel nehmen! Seit der Großteil von uns zuhause und/oder im Homeoffice sitzt schießen die verschiedenen Rezepte für Bananebrote nur so aus dem Boden. Mein Rezept lag zwar wochenlang in den Entwürfen, aber es ist einfach so lecker, dass ich es euch nicht vorenthalten möchte. Ich bin der Typ Mensch, der Obst bissfest mag. Mangos und Nektarinen müssen noch fest sein und beim Reinbeißen knacken und Bananen sollten bestenfalls noch einen leichten Grünstich haben. Was aber, wenn die Bananen doch mal nicht “rechtzeitig” wegkommen und überreif oder gar braun sind? Richtig! Mein leckeres, veganes Bananenbrot mit Blaubeeren und/oder Himbeeren. Noch mehr leckere Rezepte findest du übrigens hier oder auf dem Instagramaccount von Felix.

IMG_8739

 

ZUTATEN FÜR DAS VEGANE BANANENBROT:

1 Päckchen Vanillezucker
2 Teelöffel Backpulver
250 Gramm Mehl
40 Gramm Zucker
1 Prise Salz
3 große reife Bananen  (ca. 450-500 Gramm)
100 ml Pflanzenmilch (Hafermilch/ungesüßte Sojamilch)
1 Teelöffel Himbeeressig (alternativ Apfelessig)
50 ml Sonnenblumenöl
Beeren nach Gusto (ich liebe es mit Himbeeren oder Blaubeeren)
Mandelstifte oder Mandelsplitter

AUSSERDEM:

eine Kastenform + 1 Sheet Backpapier
(alternativ eine Silikonkastenform)

IMG_8644

 

DIE ZUBEREITUNG:

Mehl, Zucker, Backpulver, Vanillezucker & Salz in eine große Rührschüssel geben und alles mit einem Schneebesen unterheben. Die Bananen mit einer Gabel in einem Teller zu Brei drücken und der Schüssel mit Mehl etc. zugeben. Nun nur noch die Pflanzenmilch, Essig und Öl in die Schüssel geben und mit der Küchenmaschine oder dem Handrührer zu einem glatten Teig rühren. Die Blaubeeren (oder Himbeeren) waschen und in die Schüssel geben. Vorsichtig mit einem Löffel unterheben.

Anschließend den Teig in eine Kastenform geben. Hier empfehle ich euch, die Kastenform mit Backpapier auszulegen – eine Silikonform klappt aber auch super! Wer Lust hat kann am Schluss noch Mandelsplitter oder Mandelstifte hinzugeben.

Die Backform auf einen Rost auf mittlerer Stufe platzieren und bei 180 Grad Ober-/Unterhitze für 60-70 Minuten backen. Ob das Bananenbrot nach der angegebenen Zeit schon durch ist lässt sich leicht testen. Einfach mit einem Holzspieß in die Mitte des Bananenbrots stechen, herausziehen und nachsehen, ob Teig hängen geblieben ist. Wenn nein: auskühlen lassen & genießen!

IMG_8970

IMG_8726
IMG_8734

4 Kommentare

  1. claudia
    31. März 2020 / 16:38

    hmmmmmm :o) klingt verrry leggaaaaa…
    nachdem bei uns öfters solche knietsch bananen rumliegen – werde ich das gerne ausprobieren.
    herzlichen dank für das verheissungsvolle rezept

    mamma

  2. Leni
    Autor
    1. April 2020 / 14:07

    na siehste 🙂 bin gespannt wie es dir schmeckt ♥

  3. claudia
    3. April 2020 / 16:42

    so, raus aus`m ofen :o) duftet köstlich , ich habe oben drauf kokoschips……mhmmmm

  4. Leni
    Autor
    5. April 2020 / 16:16

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.